„12 Points go to..Deutschland GmbH?!“

JuLis NRW fordern WDR-Eingreifen bei ESC-Nominierung

Die Jungen Liberalen NRW fordern den WDR auf, sich in den zuständigen Gremien der ARD für eine Korrektur der ESC-Nominierung einzusetzen. Xavier Naidoo sei dafür bekannt ein antisemitisches und homophobes Weltbild zu pflegen sowie hasserfüllte Verschwörungstheorien zu verbreiten, so der Landesvorsitzende der JuLis, Moritz KÖRNER:

„Ein Künstler, der unseren Staat ablehnt und regelmäßig öffentlich über die angebliche jüdische Weltverschwörung schwadroniert, ist alles andere als ein geeigneter kultureller Botschafter für unser Land. Wir fordern den WDR auf, alles in seiner Macht stehende zu tun, um diese Farce zu verhindern.“